Akademie Räumlichkeiten Umgebung Lernplattform Ausbildungsstruktur Schulunterricht Praktikum Leitbild Evaluation Studium
Logo der SAfP Spektrum Akademie für Physiotherapie "SAfP" - steht für Spektrum Akademie für Physiotherapie
SAG Spektrum Akademie der Gesundheitsberufe Logo der SAG Spektrum Akademie der Gesundheitsberufe
Start Physiotherapie Ergotherapie Sozialpädagogik Weiterbildung Spektrum Praxis

Ausbildungsführer

Ausbildungsführer






Ausbildungsführer

Ausbildungsführer
home Impressum Haftungsausschluss Website-Suche

SAfP Spektrum Akademie für Physiotherapie

Herbert-Bayer-Str. 5  - 13086 Berlin

info@safp.de  -  Tel.: 030 - 245 31 905


Physiotherapie-Ausbildung

Evaluation der SAfP Spektrum Akademie für Physiotherapie


§ 1

Bestimmende Merkmale und Ziele


Die Spektrum Akademie begreift die Evaluation als ein Instrument der Selbststeuerung. Evaluation bedeutet für sie die regelmäßige und systematische Erhebung, Verarbeitung und Veröffentlichung von Daten zur Bewertung der Qualität von Ausbildungsangeboten und Ausbildungsbedingungen mittels quantitativer und qualitativer Methoden. Hierzu gehören vor allem Bewertungen der Ausbildungsangebote, der Infrastruktur sowie der Verwaltungs- und Beratungsleistungen der Spektrum Akademie durch Lernende, Lehrende sowie durch externe Sachverständige.

Die Evaluation bildet eine Grundlage für strukturelle und inhaltliche Maßnahmen. Weitere Ziele sind:


- Herstellung einer Transparenz hinsichtlich der Qualität von Ausbildung einschließlich der Rahmenbedingungen

- Fachliche Rückmeldung

- Individuelle Rückkopplung auf der Ebene der Lehrenden

- Erkennen von Problemen und Perspektiven

- Erstellen einer Arbeitsgrundlage zur Entwicklung und Implementierung qualitätssichernder und -fördernder Strategien    und Maßnahmen

- Schaffung und Stärkung kommunikativer Strukturen



 § 2

Interne Evaluation


(1) Die interne Evaluation gliedert sich in drei Schritte:

       Qualitative Vorstufe hierzu gehören insbesondere:

a. Klärung der Lern-, Lehrziele

b. Qualitätsindikatoren

c.  Leitbildentwicklung


(2) Die interne Evaluation wird regelmäßig durchgeführt.


(3) Eine umfassende Evaluation an der SAfP Spektrum Akademie für Physiotherapie erstreckt sich auf folgende Befragungen:


  1. Befragung aller Lernenden in den verschiedenen Ausbildungsjahrgängen zu den Bereichen:


a. Qualität der Ausbildung, personelle und sachliche Ausstattung der Spektrum Akademie

b. Belastbarkeit, Zufriedenheit und Gruppengefühl der Lernenden

c.  Lead-Learner Konzept

d. Ausbildungsvoraussetzungen, Ausbildungseinstieg

e. Ausbildungsmotivation

f. Attraktivität der Ausbildungsbedingungen, räumliche und technische Ausstattungen

g. Beratung und Betreuung

h. berufliche Zukunft, berufliche Situation

i. Berücksichtigung von Gender-Aspekten

j. Ausbildungsklima (Praktikum Schule) mit demographischen Daten


  2. Befragung unmittelbar nach der Ausbildung.


  3. Befragung mindestens zwei Jahre nach der Ausbildung


  4. Untersuchung bzw. Befragungen von Lernenden, die die Ausbildung abgebrochen haben


 5. Befragung der Lehrenden


a. Die Lehrenden sind verpflichtet einmal im halben Jahr eine Selbstevaluation durchzuführen. Diese Evaluation                       kann im Team ausgewertet werden.

b. Die Lehrenden führen mindestens 1x im Monat ein Team Teaching durch (Unterricht oder Praktikumsbetreuung).                      Die Auswertung und Reflexion erfolgt schriftlich

c.  Es werden in der Praktikumsbetreuung kollegiale Beratungen durchgeführt.

d. Regelmäßige externe Supervision - aller 6 Wochen


6. Fachspezifische Arbeitsplatzanalyse

 

§ 3

Externe Evaluation


(1) Die externe Evaluation ergänzt die interne Bestandsaufnahme durch eine Begutachtung aus der Perspektive Außenstehender. Die externe Evaluation umfasst:


- Befragungen der Praktikumseinrichtungen

- Regelmäßige Mentorenkonferenzen (einmal im halben Jahr)

- Externe Befragungen ZVK, VPT


 

§ 4

Veröffentlichungen


(1) Die Ergebnisse der Bewertungen sollen den Lehrenden sowie den Lernenden zeitnah als Basis für interne Diskussion bekannt gemacht werden. Alle Lehrenden und Lernenden erhalten die Ergebnisse zur Kenntnis.


(2) Die Ergebnisse werden in nicht personenbezogener Form veröffentlicht. Die Ergebnisse werden von den entsprechenden Lehrenden in einem Bericht zusammengefasst. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt in den dafür vorgesehenen Arbeitsberatungen. Die Qualitätsbeauftragte leitet diese Besprechung. Ausgefüllte Fragebögen werden nach der Auswertung vernichtet.


 

§ 5

Organisationsabläufe


(1) Die Schulleitung benennt eine/ einen Qualitätsmanagementbeauftragte/n für die SAfP Spektrum Akademie für Physiotherapie und unterstützt diese/n bei allen Belangen der Evaluation. Sie oder er hat neben der Implementierung, Unterstützung und Weiterentwicklung von Evaluationsaktivitäten auch die Aufgabe, mit den zuständigen Lehrenden anderer Einrichtungen zusammenzuarbeiten. Sie oder er entwickelt die Instrumente und Verfahrensweisen der internen Evaluation weiter.


(2) Die /der Qualitätsmanagementbeauftragte arbeitet im Rahmen der Aufgabe „Evaluation in der Ausbildung“ der Schulleitung zu.


(3) Einzelne Bestimmungen und Verfahren werden in einer „Handreichung zur Evaluation an der SAfP Spektrum Akademie für Physiotherapie" festgelegt.



§ 6

Verantwortlichkeit


Die Schulleitung schafft die notwendigen Rahmenbedingungen und ermöglicht die Umsetzung von Qualitätssicherungs- und Qualitätsverbesserungsmaßnahmen. Sie überprüft die Umsetzung der Maßnahmen. Darüber hinaus liefert die Schulleitung mit dem Leitbild und den strategischen Zielen den inhaltlichen und perspektivischen Überbau.


§ 7

Inkrafttreten


Diese Evaluationsverordnung tritt am 01.04.2010 in Kraft.

Urheberrecht: lculig / 123RF Stockfoto #evaluation #top